Antirassismus-Wochenende


29. – 31.10.2021 | Phönixtraining II

Die ESR bietet ein Anti-Rassismus-Wochenende im Raum Köln an, das von Trainer*innen von Phoenix e.V durchgeführt wird.

Rassismus prägt die Beziehung zwischen der weißen Mehrheitsgesellschaft und People of Color. Offene und versteckte Gewalt, Ausgrenzung, Benachteiligung und Beleidigung für People of Color, eine eingeschränkte Sicht auf Geschichte und Gegenwart und eine mangelnde Reflexionsfähigkeit in Bezug auf die eigene Rolle und auf Kommunikation und Begegnung für die weiß gelesenen Mitglieder der Gesellschaft sind häufige Formen des alltäglichen Rassismus.

Wir laden alle Teilnehmer*innen, die bereits bei einem Phoenix-Anti-Rassismus-Grundtraining dabei waren, ein, an diesem Folgetraining Learning to be White teilzunehmen.

Aufbauend auf der Analyse der individuellen und der gesellschaftlichen Formen des Rassismus fragen wir im Folgetraining:




Die einzelnen Arbeitsphasen im Training berücksichtigen die Fragen und Interessen der Teilnehmenden. Dabei kommt es zu einem Wechsel von Information, Verarbeitungs- und Reflexionsphasen. Vorgesehen sind unterschiedliche Formen der Zusammenarbeit: im Plenum, in Gruppen- oder Partnerarbeit, mit Hilfe von Rollenspielen, Arbeitsblättern, Aufsätzen und Videobeiträgen.

Eine durchgehende Teilnahme an allen drei Trainingstagen, sowie ein bereits absolviertes Phoenix-Antirassismus-Grundtraining, ist unbedingt erforderlich.

Trainingszeiten:
Freitag, 29.10.2021, 15:30 - 21:00
Samstag,, 30.10.2021, 09:00 - 21:00
Sonntag, 31.10.2021, 09:00 - 15:00

Trainer*innen: Mutlu Ergün-Hamaz und Georges Wagner

Kontakt und Anmeldung:
Meldet euch bei allen Fragen rund ums Training gerne bei . Anmelden könnt ihr euchhier Sollten Ihr euch fragen, ob Ihr zur Zielgruppe des Trainings gehört, könnt Ihr gerne Kontakt mit uns aufnehmen.


Teilnahmegebühr: 30 Euro
Team: Marei Schmoliner

Termine:
29. – 31.10.2021 (Jugendherberge Bonn, Bonn)

» Zur Übersicht

Mehr zum Thema


Team: