Tabita-Stiftung


Die kirchlichen und öffentlichen Zuschüsse, ohne die die ESR ihre Angebote gar nicht machen könnte, werden leider immer weniger. Damit es mit der ESR weiter geht, damit es weiter atttraktive Angebote für Jugendliche gibt, dafür braucht es Geld!

In Joppe war eine Jüngerin mit Namen Tabita, das heißt übersetzt: Reh. Die tat viele gute Werke und gab reichlich Almosen.
(Apostelgeschichte 9,36)

Die Tabita-Stiftung zur Förderung evangelischer Jugendarbeit soll langfristig zur Absicherung der Arbeit beitragen. Gesucht werden Stifter und Spender, die mithelfen! Zuwendungen für die Stiftung sind – wie auch Spenden an die ESR – steuerabzugsfähig. Jede Zustiftung ist vor jeglichem Zugriff geschützt. Darüber wacht ein Stiftungsrat. Jede Summe ist willkommen! Ab 500,- € bekommt der Spender/ die Spenderin das Prädikat Stifter/ Stifterin und erhält neben regelmäßigen Informationen eine Einladung zur jährlichen Stifterversammlung. Bei größeren Beträgen ist es zudem möglich, eine eigene Nebenstiftung (z.B. mit dem eigenen Namen) zu begründen.

Wenn Sie die Tabita-Stiftung oder die Arbeit der ESR unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte direkt an:

Die Satzung der Tabita-Stiftung (0.1MB) zum Download

Kalender


18
NOV
2019

„Frieden leben“ - Friedensbildung in der Schule


Tagung für Lehrer*innen

5
MÄR
2020

Anders handeln! Auf der Suche nach den Möglichkeiten gewaltfreier Aktion


Eine deutsch-ukrainische Begegnung in zwei Teilen in Kooperation mit gewaltfrei handeln e.V.

7
APR
2020

Zwischen(t)räume


Tunesisch-deutsche Jugendbegegnung

28
JUL
2020

Baltrum 2020


Sommerfreizeit für 13-15jährige

5
AUG
2020

Anders handeln! Auf der Suche nach den Möglichkeiten gewaltfreier Aktion


Eine deutsch-ukrainische Begegnung in zwei Teilen in Kooperation mit gewaltfrei handeln e.V.

16
OKT
2020

Zwischen(t)räume


Tunesisch-deutsche Jugendbegegnung

» Noch mehr Veranstaltungen