DE · EN · Anfahrt · Impressum


Es gibt ein Leben nach der Schule! - Freiwillig in's Ausland


29.8.2012 | "Hinaus in die Welt!" - das ist das Motto, unter das viele junge Erwachsene die Zeit zwischen Schule und Studium oder Ausbildung setzen wollen. Neben "work & travel" oder einfach "sich treiben lassen" steht der Freiwilligen Dienst im Ausland dabei inzwischen ganz oben auf der Beliebtheitsliste.

Für freiwilliges Engagement - ob in Südamerika oder in einem europäischen Nachbarland - gibt es inzwischen eine unübersichtliche Vielfalt an Angeboten und Möglichkeiten. Hier den Überblick zu behalten, ist trotz Internet sehr schwierig.

Dabei gilt es jedoch nicht nur zu wissen, welche Möglichkeiten es gibt. Genauso wichtig ist es zu wissen, was die oder der zukünftige Freiwillige selbst will, woran er interessiert ist, was sie sich zumuten will und kann und wo die eigenen Grenzen liegen.

Das Informationsseminar der ESR bietet genau dieses – einen Einblick in die eigene Person und einen Überblick über die Möglichkeiten als Freiwillige oder Freiwilliger.
Das Seminar ist im Gegensatz zu anderen Vorbereitungsseminaren nicht zugleich schon ein Auswahlseminar – es bietet daher die Möglichkeit auch die Fragen zu stellen und beantwortet zu bekommen, die man bei einem zukünftigen "Arbeitgeber" eventuell nicht stellen würde.

Ein Schwerpunkt ist das intensive Gespräch im kleinen Kreis mit jungen Erwachsenen, die ihren Freiwilligen Dienst vor nicht allzu langer Zeit selbst abgeleistet haben. Sie bietet aber auch Raum, eigene Stärken zu entdecken und mit den Anforderungsprofilen an eine zukünftige Freiwillige, einen zukünftigen Freiwilligen zu vergleichen.

"Unser Ziel ist es nicht in erster Linie, Leute zu einem Freiwilligen Dienst zu überreden. Vielmehr geht es uns darum, sie in ihrer Selbstwahrnehmung so zu stärken, dass sie eine bewusste Entscheidung für oder auch gegen einen Freiwilligendienst treffen können", erläutert Angelina Moll die Zielvorstellungen. Sie hat vor und während ihres Studiuems selbst einige Monate in den Vereinigten Staaten verbracht und ist ehrenamtliche Mitarbeiterin bei der ESR. Gemeinsam mit Christian Kölzer und Pfarrer Rainer Gertzen, Landespfarrer bei der ESR, leitet sie die Wochenendveranstaltung in Düsseldorf.

Teilnehmen können Jugendliche ab 16 Jahren, die sich von Freitag dem 14. bis Sonntag den 16. September Zeit nehmen wollen, sich mit den Möglichkeiten und Grenzen des Freiwilligendienstes im Ausland auseinanderzusetzen.

» Zur Übersicht

Mehr zum Thema


Team:

Angebote: